Zur Startseite

Beiträge nach Tags

Der Leuchtturm als Orientierung

Sacha Furrer Zoller01.09.2020

»Wege zu finden ist leicht, doch den richtigen für sich einzuschlagen ist eine der schwierigsten Aufgaben!» Autor unbekannt

In gewissen Kreisen bin ich als „die Frau mit dem Leuchtturm“ bekannt. Als ich vor 7 Jahren meine Firma gegründet habe, war klar, dass meine Firmenbilder etwas mit Meer und einem Leuchtturm zu tun haben sollen. Schliesslich geht es bei mir immer darum, dem Gegenüber zu Mehrblick, d.h. zu neuen und/oder weiteren Perspektiven, zu verhelfen. Dafür braucht es in einem ersten Schritt erst einmal Orientierung: Wo befinde ich mich, wo will ich hin etc. Der Leuchtturm symbolisiert für mich Stabilität und Solidität. Er gibt einen Anhaltspunkt für die eigene Lokalisation, hilft, sich zu orientieren, weist die Richtung und verleiht Sicherheit.

Leuchtturm

In der Schifffahrt dient der Leuchtturm als Orientierungspunkt, der über eine große Entfernung hinweg sichtbar ist. Seine Leuchtzeichen können von den Seeleuten erkannt und gedeutet werden und das Leuchtfeuer hilft bei der genauen Positionsbestimmung.

Wie sieht es bei Ihnen aus?
• Mit was bringen Sie einen Leuchtturm in Verbindung?
• An wem oder was orientieren Sie sich?
• Für wen dienen Sie als eine Art Leuchtturm (z.B. PartnerIn, Kinder, Team)?
• Wie fühlen Sie sich, wenn Sie die Orientierung verlieren?
• Was hilft Ihnen, wenn Sie nach Orientierung suchen?
• Was unterstützt Sie, immer mehr die Orientierung in sich selber zu finden?

Im Lebensfreude-Kalender 2020 stand kürzlich: »Suche dir aus, wer dich beraten darf... Du bestimmst, wer dir auf deinem Lebensweg eine gute Orientierung sein darf. Frage dich, wen du besonders schätzt und wessen Leben dir ein Vorbild sein kann. Wer vertritt ähnliche Wertvorstellungen und hat ähnliche Lebenspläne wie du? Das sind die Menschen, auf deren Meinung du Wert legen solltest.»


So freue ich mich, wenn ich Ihnen auf Ihrem Lebensweg als Coach oder Sparringpartnerin eine Zeit lang oder immer mal wieder als Leuchtturm dienen und zu Orientierung verhelfen kann.

Mit einem hellen Leuchtturmleuchten

Sacha Furrer Zoller

Aktuelles
"Mehr(blick-fz) als ein Impuls“ die 3-Stunden Workshops für alle, die sich gerne weiter entwickeln. Kosten pro Abend CHF 79.00 inkl. MwSt., Anmeldung bei sf@fz-consulting.ch

„Ich und meine Werte“ – nächster Termin am 08. September 2020, 18 – 21 Uhr, weitere Informationen unter https://fz-consulting.ch/de-wAssets/docs/Ich-und-meine-Werte.pdf

„Ich und meine Kommunikation“ – nächster Termin am 22. September 2020, 18 – 21 Uhr, weitere Informationen https://fz-consulting.ch/de-wAssets/docs/Ich-und-meine-Kommunikation.pdf

„Ich und Veränderungen“ – nächster Termin am 20. Oktober 2020, 18 – 21 Uhr, weitere Informationen unter https://fz-consulting.ch/de-wAssets/docs/Ich-und-Veraenderungen.pdf

Der nächste Karriere-Navigator Workshop findet am 25./26. September 2020 statt. Weitere Informationen unter https://fz-consulting.ch/de/arbeitsschwerpunkte/karriere-navigator/workshop.php

Online Coaching via Zoom auch kurzfristig möglich.

Telefoncoaching Immer mehr Menschen möchten schnell und unkompliziert eine Fragestellung oder ein Problem gelöst haben.

Im Fluss des Lebens sein

Sacha Furrer Zoller01.07.2020

»Das Wasser ist ein freundliches Element für den, der damit bekannt ist und es zu behandeln weiss.» J.W. von Goethe

Am Sonntag waren mein Mann und ich mit unseren SUP’s auf dem See. Ich wollte dieses Mal unbedingt mit einem sehr schmalen Brett unterwegs sein, damit ich ihm nachkomme. Unten am See dann die Überraschung: Recht viel Wind und Wellen... Kaum stand ich auf dem Brett, war ich bereits im bzw. unter Wasser (mein armes Ego!). Was war geschehen? Ohne zu überlegen, bin ich auf das Brett geklettert! Dabei hätte ich es erst richtig im Wind und den Wellen platzieren sollen, damit ich nicht bei der ersten Welle schwimmen gehe...

Welle

Oben auf dem Brett musste ich mich ziemlich anstrengen. Es war wackelig und ich kämpfte gegen Wind und Wellen, damit ich meinen Mann nicht aus den Augen verliere. Für einen kurzen Moment war ich dann auch noch abgelenkt und verlor schnell an Tempo. So konnte ich das SUP kaum noch manövrieren - kurz kam Panik auf. Die Distanz zu meinem Mann wurde immer grösser, und ich trieb relativ schnell ab. Ich war völlig aus dem Häuschen und mir ging allerhand durch den Kopf: Das kann doch nicht wahr sein! Soll ich aufgeben? Oder weiter kämpfen, fragt sich nur wie? Muss ich die Taktik ändern? Wie lange halt ich noch durch? Was geschieht, wenn ich nochmals rein falle?
Zu Ihrer Beruhigung: Ich habe es geschafft! Ich habe mir immer wieder gut zugeredet und gesagt, dass ich doch weiss, wie es geht und schon ganz andere Situationen gemeistert habe.

Was habe ich am Sonntag auf dem See gelernt?
• Gegen den Strom (bzw. Wind und Wellen) zu paddeln, kann recht anstrengend sein. Somit orientiere dich zuerst und teile deine Kräfte entsprechend ein!
• Das Material das nächste Mal den Wetterverhältnissen anpassen. Auch im Business lohnt es sich immer mal wieder Anpassungen vorzunehmen (z.B. Umstellung auf digitale Kanäle).
• Raus aus der Komfortzone zu kommen ermöglicht andersartige Erfahrungen und zeigt neue Möglichkeiten auf.
• Vertrau auf deine Ressourcen!

Wie sieht es bei Ihnen aus?
• Was machen Sie vor dem Start eines neuen Projektes?
• Wie wählen Sie Ihr Material aus, damit Sie gut gerüstet sind?
• Was geschieht mit Ihnen, wenn bei Ihnen kurz mal Panik aufsteigt?
• Auf welche Ressourcen können Sie in schwierigen Situationen zurückgreifen?
• Was braucht es, damit Sie im Fluss sind?

»Wer ins Wasser fällt, der braucht den Regen nicht zu fürchten.» Sprichwort

Unsere USA-Ferien sind übrigens auch ins Wasser gefallen. So habe ich kurzerhand mein „Summer-Special“ Angebot entwickelt. Ja, ich habe diesen Sommer mehr Zeit für Sie! Siehe unter „Aktuelles“.

Ich wünsche Ihnen einen abenteuerlustigen und erkenntnisreichen Juli.

Sonnige Mehrblick-Grüsse

Sacha Furrer Zoller

Aktuelles

Summer-Special ein Intensiv-4-Stunden-Coaching. Sich selber Zeit schenken und einen Schritt im Leben voran kommen! Weitere Informationen unter https://fz-consulting.ch/de-wAssets/docs/Summer-Special.pdf

"Mehr(blick-fz) als ein Impuls“ die 3-Stunden Workshops für alle, die sich gerne weiter entwickeln. Kosten pro Abend CHF 79.00 inkl. MwSt., Anmeldung bei sf@fz-consulting.ch

„Ich und Veränderungen“ – nächster Termin am 25. August 2020, 18 – 21 Uhr, weitere Informationen unter https://fz-consulting.ch/de-wAssets/docs/Ich-und-Veraenderungen.pdf

„Ich und meine Kommunikation“ – nächster Termin am 7. Juli 2020, 18 – 21 Uhr, weitere Informationen unter https://fz-consulting.ch/de-wAssets/docs/Ich-und-meine-Kommunikation.pdf

„Ich und meine Werte“ – nächster Termin am 08. September 2020,  18 – 21 Uhr, weitere Informationen unter https://fz-consulting.ch/de-wAssets/docs/Ich-und-meine-Werte.pdf

Der nächste Karriere-Navigator Workshop findet am 25./26. September 2020 statt. Weitere Informationen unter https://fz-consulting.ch/de/arbeitsschwerpunkte/karriere-navigator/workshop.php

Online Coaching via Zoom auch kurzfristig möglich.

Telefoncoaching Immer mehr Menschen möchten schnell und unkompliziert eine Fragestellung oder ein Problem gelöst haben.

Werte – woran orientiere ich mich?

Sacha Furrer Zoller01.04.2019

„Wenn du anfängst zu erkennen, worauf es im Leben wirklich ankommt und welche Werte dir wichtig sind, wird es dir schwer fallen, mit Menschen zusammen zu sein, die das nicht tun…“ Quelle unbekannt.

Das Thema „Werte“ kommt in meiner Arbeit als Coach regelmässig vor. Auch an einem unserer Impulsvorträge rund um das Thema Konflikte kam die Frage auf, inwiefern verschiedene Werte zu Konflikten führen können. Dies nennt man auch Wertekonflikt. Viele Coachee kennen Ihre eigenen Werte nicht. Wenn wir dann an diesem Thema arbeiten sind sie erstaunt, dass ihre eigenen Werte einen enormen Einfluss auf ihr Verhalten haben.

Werte

Warum ist es so wichtig seine eigenen Werte zu kennen? Unsere Werte helfen uns bei der Orientierung und bei der Findung von persönlichen Zielen. So können die gleichen oder ähnliche Werte auch dabei helfen, den richtigen Partner (privat und geschäftlich) zu finden.

Als „Werte“ bezeichnet man unter anderem Eigenschaften bzw. Qualitäten, die als erstrebenswert, in sich wertvoll oder moralisch gut betrachtet werden und Objekten, Ideen, Sachverhalten, Handlungen aber auch Menschen zugeschrieben werden. Werte werden vor allem in der Familie, der Peer-Group und/oder später im Berufsleben erworben d.h. sie sind nicht angeboren. Besonders in der Kindheit, aber auch später werden sie zum Teil unbewusst durch Nachahmung und Lernen am Modell erworben. Sie definieren für den Einzelnen und für die Gruppe was wichtig und was unwichtig ist. Darüber hinaus sind Werte ein Baustein der Identität, denn Menschen definieren sich über Maßstäbe, die von Werten vorgegeben werden.

Freiheit, Vertrauen, Ehrlichkeit, Loyalität, Sicherheit und Toleranz werden oft im Zusammenhang mit Werten genannt. Zählen Sie diese Begriffe auch zu Ihren Werten?
Die meisten Unternehmen haben ihre Werte klar definiert. Securitas AG z.B. schreibt auf ihrer Homepage: „Qualität, Integrität, Kontinuität und Flexibilität sind unsere Grundwerte.“ Wie sieht das bei Ihnen aus?

• Welche Werte leben Sie selbst?
• Wie gehen Sie mit unterschiedlichen Werten um?
• Welche Werte erwarten Sie von anderen?
• Welche Werte vertritt Ihr Arbeitgeber bzw. Ihre eigene Firma?
• Inwiefern haben sich Ihre Werte über die Jahre verändert?

Sollten Ihnen Ihre Werte aufgrund Ihres Verhaltens noch nicht so klar sein, dann lohnt es sich, sich mit dem Thema auseinander zu setzen. Siehe auch unter Aktuelles/Impulsvortrag. Denn 

„Werte kann man nicht lehren, nur vorleben.“ Viktor Frankl

Sonnige Mehrblick-Grüsse und eine wunderbare Frühlingszeit

Aktuelles:
Der Impulsvortrag zum Thema „Mein Wertelandschaft“ findet am 9. Mai 2019 und am 6. Juni von 18:30 - 19:30 Uhr in Uster statt. Weitere Informationen unter https://www.fz-consulting.ch/de-wAssets/docs/Meine-Wertelandschaft.pdf


Der Karriere-Navigator für Jugendliche – Finde den Beruf, der zu dir passt organisiert von der EBU (Elternbildung Uster) findet am 6. April 2019, 9 – 15 Uhr in Uster statt. Weitere Informationen unter https://elternbildung-uster.ch/event/12-kurse-elternbildung/123-karriere-navigator

Den Karriere-Navigator für Jugendliche biete ich auch im Einzelcoaching an. Weitere Informationen unter https://www.fz-consulting.ch/de/arbeitsschwerpunkte/karriere-navigator-jugendliche.php

Sacha Furrer Zoller lic. iur.  |  FurrerZollerConsulting  | Amtsstrasse 3 | CH-8610 Uster | Tel. +41 79 755 74 76 | sf@fz-consulting.ch