Zur Startseite

Beiträge nach Tags

Humor macht attraktiv

Sacha Furrer Zoller01.11.2020

»Humor ist der Regenschirm der Weisen.» Erich Kästner

In unseren diesjährigen Herbstferien haben wir mit unseren lieben Freunden jeden Tag Tränen gelacht. Das war so befreiend und herzerwärmend, denn Lachen verstärkt die Gefühle von Freude, Glück, Heiterkeit und Wohlbefinden. Lachen ist eine universelle Sprache – sie wird kulturunabhängig von allen Menschen erkannt und verstanden.

Humor ist übrigens eine der Eigenschaften, die am häufigsten genannt wird, wenn es um Persönlichkeitsmerkmale geht, die eine Partnerin oder ein Partner mitbringen sollen. Dies wurde mittels Analyse von Partnersuchinseraten herausgefunden.

Humor, Heiterkeit

Auch im Berufsleben und in der Führung ist Humor mehr und mehr gefragt: Gemäss einer Aussage am Humorkongress 2017 in Basel, beginnt sich Humor als dynamisches Führungskonzept in der Teamarbeit zu etablieren. Effizienz, Kreativität und Produktivität werden damit mobilisiert. Zudem beweisen Lachen und Heiterkeit Stressresistenz im Berufs- und Privatleben.

Wie sieht es bei Ihnen aus?
• Wer bringt Sie zum Lachen?
• Was finden Sie besonders lustig?
• Wann können Sie Tränen lachen?
• Können Sie über sich selbst lachen?
• Haben Sie einen Lieblingswitz oder einen/eine LieblingskomikerIn?

In schwierigen Situationen hilft es mir, wenn ich darüber lachen kann. Ich weiss auch, dass ich mit meinem Humor bei meiner Familie in angespannten Momenten vieles wieder in Fluss bringen kann. Wenn wir zusammen lachen können, dann entspannt sich die Situation sofort, da positive Emotionen ausgelöst werden.

Ja, lachen Sie viel und zeigen Sie Humor! »Humor ist eines der besten Kleidungsstücke, die man in Gesellschaft tragen kann.» Autor unbekannt.

Ganz herzlich, fröhlich und mit einem Mehrblick-Gruss

Sacha Furrer Zoller

Aktuelles bis Ende 2020

"Mehr(blick-fz) als ein Impuls“ die 3-Stunden Workshops für alle, die sich gerne weiter entwickeln. Kosten pro Abend CHF 79.00 inkl. MwSt.:

„Ich und meine Werte“ – nächster Termin am 03. November 2020, 18 – 21 Uhr, weitere Informationen unter https://fz-consulting.ch/de-wAssets/docs/Ich-und-meine-Werte.pdf

„Ich und meine Kommunikation“ – nächster Termin am 10. November 2020, 18 – 21 Uhr, weitere Informationen unter https://fz-consulting.ch/de-wAssets/docs/Ich-und-meine-Kommunikation.pdf

Der letzte Karriere-Navigator Workshop 2020 findet am 20./21. November 2020 statt. Weitere Informationen unter https://fz-consulting.ch/de/arbeitsschwerpunkte/karriere-navigator/workshop.php

Online Coaching via Zoom auch kurzfristig möglich.

Telefoncoaching
Aktueller denn je! Immer mehr Menschen möchten schnell und unkompliziert eine Fragestellung oder ein Problem gelöst haben.

Zum Glück findet mich das Glück

Sacha Furrer Zoller01.01.2019

Herzlich willkommen im 2019! Neujahr gilt als Sinnbild für Neuanfänge und gute Vorsätze. Das alte Jahr – mit all seinen positiven und weniger erfreulichen Seiten - wird verabschiedet (evtl. nutzt man diese Erfahrungen für die Zukunft ☺).

Man blickt nach vorne. Typische Neujahrsmotive sind Glückssymbole wie Schornstein-feger, Marienkäfer, vierblättrige Kleeblätter und süsse Schweinchen. Schliesslich wünscht man sich ja Glück für das neue Jahr. Auch Alan Berset hat in einem Interview mit dem Migros-Magazin allen Schweizern Glück gewünscht. Ja, aber bitte, was heisst denn Glück?
Platon behauptete, dass der Mensch nur glücklich sein kann, wenn die drei Teile der menschlichen Seele, Vernunft, Wille und Begehren im Gleichgewicht sind. Heute hört man oft die Aussage, jeder ist "seines Glückes eigener Schmied". Es wird davon ausgegangen, dass das Glück ein Zusammenspiel aus bewusst getroffenen Entscheidungen und Zufällen ist.

Greifensee

Ich empfinde Glück in Momenten der Zeitlosigkeit, wenn ich einfach „sein darf“ und nichts muss. Das ist oft der Fall, wenn ich draussen in der Natur bin. Unterwegs sein, kein Stillstand, das ist für mich ein wichtiger Faktor, damit ich Glück empfinden kann. Das kann aber auch beim Zusammensein mit der Familie oder Freunden sein, d.h. wenn ich ein starkes Gefühl der Zugehörigkeit, der Akzeptanz und der Wertschätzung empfinde.

Fragen rund um das Thema Glück:
• Was bedeutet für mich Glück?
• Wann bin ich glücklich?
• Gebe ich dem Glück genügend Chancen, mich zu finden?
• Welche Faktoren gehören für mich zum persönlichen Lebensglück?

Um Glücksmomente zu erleben, braucht es aus meiner Erfahrung eine gute Verbindung zu sich selbst, eine innere Aufgeräumtheit, Neugier und Offenheit, dass vieles geschehen darf. In diesen Augenblicken der Fülle stimmt einfach alles. Ich geniesse diese Momente bewusst – lasse sie zu und versuche sie nicht festzuhalten. Denn sonst sind sie schnell wieder weg - der Verstand lässt grüssen...

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen für 2019 alles Glück der Welt und hoffe, dass das Glück auch Sie immer wieder findet!

Sonnige Mehrblick-Grüsse

Aktuelles:
Das Workbook „Einfach vorbereitet ins neue Jahr“ wurde von so vielen Leuten bestellt/angefordert, dass ich richtig überwältigt war! Vielleicht haben Sie vor lauter Fest- und Feiertagen die Möglichkeit verpasst? Keine Bange, Sie können mir bis Ende Januar 2019 eine E-Mail an sf@fz-consulting.ch schicken und ich sende Ihnen kostenlos ein Exemplar zu.

Im Workshop „Klarheit schaffen, Erfolgskurs" werden Sie über mehrere Wochen auf Ihrem Weg begleitet, Ihr Leben in die Hand zu nehmen. Start ist am 23. Januar 2019. Details unter https://www.fz-consulting.ch/de/standort-und-laufbahn/klarheit-schaffen-erfolgskurs-setzen.php

Der nächste Karriere-Navigator Workshop findet am 25./26. Januar 2019 statt. Mehr dazu unter https://www.fz-consulting.ch/de/arbeitsschwerpunkte/karriere-navigator/workshop.php

Die nächsten Impulsvorträge zum Thema „Konflikten anders begegnen“ finden statt am Donnerstag, 31. Januar und 7. März 2019 jeweils 18:30 - 19:30 Uhr in Uster. Weitere Informationen folgen in den nächsten Tagen.

Wann bitte fängt das Leben an?

Sacha Furrer Zoller01.11.2018

Das Leben auf „meiner“ griechischen Insel fängt nach dem Winter mit der Feier der griechischen Ostern an. Bis dann ist alles wieder auf Vordermann gebracht, die Leute kehren aus Athen auf die Insel zurück, die Geschäfte sind wieder geöffnet und plötzlich erwacht die Insel aus ihrem Dornröschenschlaf.

Vor ca. 15 Jahren habe ich mir das Buch mit dem Titel „Wann bitte fängt das Leben an?“ gekauft. Mit Mitte 30 habe ich mir tatsächlich so eine Frage gestellt und mich gefragt, wann mein Leben endlich startet...

Wann bitte fängt das Leben an?

Kennen Sie das Gefühl auch, wenn sie nicht sicher sind, ob ihr Leben bereits angefangen hat? Wer hat nicht schon Dinge gesagt wie: „Wenn ich dann mal gross bin...“, "Wenn ich mein Studium abgeschlossen habe...“, „Wenn ich pensioniert bin...“, „In den nächsten Ferien...„ oder „Wenn ich meine to-do-Liste abgearbeitet habe“ etc. Wieso soll das Leben erst dann anfangen? Oder warum soll ich meine Ziele und Träume erst dann verwirklichen?

Pater Anselm Grün, Mönch und Lebensberater, hat folgendes beobachtet: „Viele Menschen bereiten sich ständig nur darauf vor, wirklich leben zu können, anstatt das Leben zu ergreifen, das schon da ist.“

Vielleicht haben Sie Lust, sich folgende Fragen zu stellen:

• Wann war ich das letzte Mal so richtig glücklich?
• Kann ich abends 3 Dinge aufschreiben, die mich am Tag glücklich gestimmt haben?
• Wann habe ich mir das letzte Mal bewusst Zeit genommen, um etwas so richtig zu geniessen?
• Wann habe ich das letzte Mal bewusst die Zeit angehalten und habe den Moment ausgekostet?
• Wann habe ich das letzte Mal einfach mal nichts gemacht? Und z.B. in den Tag hinein geträumt?

Haben Sie gewusst, dass das grosse Glück oft in den Kleinigkeiten des Alltags steckt?

Meine Erfahrung ist es, dass wir uns diese Fragen leider viel zu wenig stellen und das Leben Jahr für Jahr an uns vorbeizieht.

Wann sind Sie bereit die Stühle so hin zustellen, dass Ihr Leben endlich startet und Sie mittendrin stehen bzw. sitzen?

Aktuelles:
Im Workshop „Klarheit schaffen, Erfolgskurs setzen“ werden Sie über mehrere Wochen auf Ihrem Weg begleitet, Ihr Leben in die Hand zu nehmen. Start 23. Januar 2019. Details unter https://www.fz-consulting.ch/de/standort-und-laufbahn/klarheit-schaffen-erfolgskurs-setzen.php

Der nächste Impulsvortrag zum Thema „Veränderungen bewusst begegnen“ findet statt am 22. November 2018, um 18:30 bis ca. 19:30 Uhr, bei Psychologische Beratung, Beatrice Bucher, Neuwiesenstrasse 9A, 8610 Uster (Nähe Bahnhof Uster).
Weitere Informationen unter https://www.fz-consulting.ch/de-wAssets/docs/FZ-Impulsvortrag-Veraenderungen-bewusst-begegnen.pdf

Sacha Furrer Zoller lic. iur.  |  FurrerZollerConsulting  | Amtsstrasse 3 | CH-8610 Uster | Tel. +41 79 755 74 76 | sf@fz-consulting.ch