Zur Startseite

In seiner vollen Kraft sein

Sacha Furrer Zoller, 01.08.2021

„Kraft kann man nur dort tanken, wo man sich wohl fühlt.“ ostsee.de
Im Skulpturenpark des Klosters Schönthal steht eine expressive Tierplastik der englischen Künstlerin Nicola Hicks. Es ist ein Minotaur, eine Gestalt der griechischen Mythologie, ein Wesen mit menschlichem Körper und Stierkopf. Diese Kraft, die dieses Wesen ausstrahlt, hat mich bei unserem Besuch im Park richtig in seinen Bann gezogen. Und zieht mich auch heute - wenn ich das Bild, welches mein Mann im Jahr 2006 für mich gezeichnet hat betrachte - magisch an. Da kommt natürlich schon die Frage auf, was mich denn so fasziniert! Das Mystische? Die Muskeln? Die Details dieser wunderschönen Bronzeskulptur? Das Gesamtkunstwerk? Vielleicht auch die sexuelle Energie, die vom Minotaur ausgeht? Sicher von allem etwas! Ich glaube, es ist die Ausstrahlung dieser unendlichen Kraft und diese klare Ausrichtung!

Minothaur

Kraft bedeutet für mich, dass ich mich lebendig und voller Energie fühle, selbstbewusst durch das Leben gehe, meinen ganz persönlichen Ausdruck finde und bei mir bleibe, auch wenn es draussen stürmt. Ich bin mir auch bewusst, dass ich nicht immer voll und ganz in meiner Kraft und nach Aussen orientiert sein kann. Es ist ja auch nicht immer Sommer und die Blumen können nicht immer blühen...Deshalb sind Ferien für mich wichtig, damit ich immer wieder voll und ganz in meine Kraft komme - ganz bei mir bin, Dinge setzen lasse, neue Ideen entstehen und mein Verstand sich entspannen kann. Ich brauche Ruhe und Distanz, um aufzutanken und meine Ressourcen fokussiert zu bündeln. Verschiedene Menschen kommen auf unterschiedliche Art in ihre Kraft. Die einen gehen in die Stille, anderen hilft das Thema „Genuss“ (z.B. lesen, essen, Massage) und wieder andere brauchen die Aktivität/Bewegung (wandern, biken etc.) um „auszulüften“.

Wie sieht es bei Ihnen aus?
• Mit was verbinden Sie das Wort „Kraft“?
• Wie kommen Sie in Ihre volle Kraft?
• Wie fühlen Sie sich, wenn Sie in Ihrer Kraft sind?
• Wen bewundern Sie für seine/ihre Kraft?
• Was würde Sie unterstützen, noch mehr in Ihre Kraft zu kommen und was wären die Folgen daraus? Was hindert Sie daran wirklich?

"Und dann muss man ja auch noch Zeit haben, einfach da zu sitzen und vor sich hin zu schauen." – Astrid Lindgren

Genau diese Zeit wünsche ich Ihnen diesen Sommer, sodass Sie nach der Ferienzeit voll in Ihrer Kraft sind und sich auf das 2. Halbjahr freuen!

Herzliche Mehrblick-Grüsse & einen kraftvollen 1. August!
Ab 16. August 2021 bin ich wieder voller Energie für Sie da!

Sacha Furrer Zoller

0  Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

Sacha Furrer Zoller lic. iur.  |  FurrerZollerConsulting  | Amtsstrasse 3 | CH-8610 Uster | Tel. +41 79 755 74 76 | sf@fz-consulting.ch